Moderne Klassiker

#45, Aston Martin, DB7, DB9
Moderne Klassiker

Aston Martin DB7/DB9 – Legenden der Leidenschaft

Mit dem DB7 liess Aston Martin die klassische Namensgebung der David-Brown-Ära wieder aufleben. Während der DB7 technisch noch auf der Plattform des Jaguar XJ aufbaute, war der Nachfolger DB9 eine Neuentwicklung, die mit betörenden Linien und modernster Antriebstechnik überzeugte.

33 Shares
OCTANE McLaren GT
Moderne Klassiker

Neues Reisen im Gran Tourismo

Der McLaren GT interpretiert das Konzept des Gran Tourismo mit einem Mittelmotor-Auto völlig neu. Und ist vielleicht deshalb eine wirklich spannende Alternative zu den schwergewichtigen GTs anderer Hersteller.

13 Shares
Mini John Cooper Works GP
Moderne Klassiker

Alles, nur kein Gentleman

Auch wenn man den Eindruck haben könnte, Autofahren würde nur noch von Ökologie bestimmt, es gibt sie noch: Echte Karren, wie der neue Mini John Cooper Works GP, die einfach nur Spaß machen wollen. Ein wenig Nachhaltigkeit darf aber auch hier nicht fehlen. Wieviel Ur-Mini und wieviel Cooper drinsteckt, darüber haben wir mit Chef-Designer Oliver Heilmer gesprochen.

8 Shares
#43, Ferrari, 456 Coupé, 612 Scaglietti, Grand Tourer, Coupé, 12 Zylinder
Moderne Klassiker

Zwölfer-Rat – Ferrari 456/612 Scaglietti

Der von 1992 bis 2004 gebaute Ferrari 456 konnte vor allem formal nicht wirklich überzeugen. Ganz anders sein Nachfolger: Der Ferrari 612 Scaglietti war Mitte der 2000er-Jahre das Maß der Dinge. Kaum ein anderes Coupé war schneller, keines eleganter und teurer – perfekt für lange Strecken im eiligsten Galopp.

5 Shares