FEATURES

Mercedes-Benz Typ 600 (Baureihe W 100, 1964 bis 1981). Das 1965 für den Vatikan gelieferte Pullman-Landaulet.
Klassiker

Mercedes-Benz 600 – Immer noch mächtig

Lange war der Mercedes-Benz 600 die Staatskarosse schlechthin – mächtig und unschlagbar. Wer heute eine Exemplar kaufen möchte, darf sich freuen: Das Angebot an bestens erhaltenen oder aufgearbeiteten 600ern ist derzeit so gut wie nie zuvor.

BMW 700 RS stehend
Klassiker

BMW 700 RS – Was den Kleinen so besonders macht

Ohne den BMW 700 hätte es ganz düster für BMW ausgesehen. Der schicke Mittelklassewagen half der Marke wieder auf die Sprünge und da die scharfe Coupé-Version für Rallyes und Bergrennen beliebt war, wollten die Münchner unbedingt die Grenzen des BMW 700 austesten – heraus kam der Rennwagen BMW 700 RS.

15 Shares
Gabriele Spangenberg hinter dem OSCA Tipo S-498
Szene

Mit OSCA durch die Nacht

Gabriele Spangenberg von OCTANE träumt schon lange davon, den OSCA Tipo S-498 zu bewegen. Als sie endlich die Möglichkeit in Le Mans hat, folgt auf die Euphorie schnell bittere Enttäuschung.

Phil Hill in seinem Ferrari
Szene

Die Sache mit dem Guckloch

Die Rennwagen der 50er hatten mit Serienfahrzeugen nichts mehr zu tun und sie bekamen immer mehr Power. Die FIA schritt mit Regeln ein, unter anderem mit einer 25 Zentimeter hohe Windschutzscheibe. Dies galt auch für Phil Hill und seinen Ferrari – was ihm nicht passte.

Einblick in die Sammlung von Corrado Lopresto mit Unikaten der Marken Lancia und Alfa Romeo
Szene

Chassis-Nummer Eins lebt

Corrado Lopresto hat einen interessanten Spleen: Der Italiener sammelt nur Prototypen, Sonderkarosserien oder Autos mit der Chassisnummer 1 – natürlich alles italienische Fabrikate.